Mit Qualitätsmanagement. Zu besten Behandlungsergebnissen.

Ein wichtiges Ziel der Sankt Rochus Kliniken ist  die Behandlungs- und Servicequalität in allen Klinikbereichen. Um beste Ergebnisse zu garantieren, orientieren sich Rehabilitationsmedizin,  Pflege  und  Therapie an den neuesten wissenschaftlichen Standards und Leitlinien. Die Basis sind unsere hervorragend ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die kontinuierlich und zielorientiert im Rahmen Ihrer Aufgaben und Kompetenzen weiter qualifiziert werden.

Zur konsequenten Qualitätssicherung gehört die regelmäßige Optimierung unserer Strukturen sowie der Prozess- und Ergebnisqualität. Dies umfasst insbesondere effiziente Strukturen mit patientenorientierten Abläufen, die Sicherung  einer ausgezeichneten Behandlungsqualität in allen Indikationen und Bereichen,  sowie einen rundum guten Service für unsere Patienten, Gäste und Mitarbeiter. Unterstützt und überprüft wird dies durch externe und klinikinterne Patientenbefragungen, persönliche Patientengespräche, ein strukturiertes Prozessmanagement, sowie ein gelebtes Innovations- und Beschwerdemanagement, das die Patienten in den Optimierungsprozess einbindet. 

Zur regelmäßigen Überprüfung der Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität nehmen die Sankt Rochus Kliniken an externen Qualitätssicherungsverfahren der Kostenträger teil. 

Als Rehabilitationsklinik sind die Sankt Rochus Kliniken gesetzlich verpflichtet, sich von einer externen, unabhängigen Zertifizierungsgesellschaft auditieren zulassen. Die Kliniken wurden 2010 erstmals nach IQMP-Reha zertifiziert, die letzte Rezertifizierung fand  im Juli 2016 statt und konnte erfolgreich durchgeführt werden.

cts Zertifikat