Hand in Hand. Zum besseren Ergebnis

Im Mittelpunkt der therapeutischen Behandlung in der Klinik für Kardiologie steht die aktive funktionelle Therapie mit dem Ziel, schnellstmöglich die Mobilität und Selbständigkeit wieder herzustellen und Patienten wieder in ihr berufliches und privates Umfeld zu integrieren. Mit hohem Personaleinsatz arbeitet an diesem Ziel unser interdisziplinäres Therapeutenteam aus den Bereichen Physio- und Bewegungstherapie, Ergotherapie, Bäder- und Massagetherapie, Klinische Psychologie, Klinischer Sozialdienst, Logopädie und Ernährungsberatung. Das Programm wird von Ärzten und Therapeuten individuell auf Ihr Alter, Ihr Krankheitsbild und Ihren aktuellen Leistungsstand abgestimmt. Die Anwendungen finden im Rahmen von Einzel- und Gruppentherapien statt. Bereits mit der Aufnahme der Patienten werden vorhandene Funktionsstörungen qualitativ sowie quantitativ erfasst und bei Abschluss der Behandlung das Rehabilitationsergebnis gemessen.

Je nach Indikation werden folgende Therapieformen durchgeführt:

Computergesteuertes Ergometertraining mit EKG-Überwachung 

Medizinisches Gerätetraining

Gehtraining, Terraintouren und Walking im klinikeigenen Park sowie dem umliegenden Kraichgauer Hügelland

Gymnastik in Kleingruppen

Einzelkrankengymnastik

Großes Therapieschwimmbad

Medizinische Massagen

Große Bäderabteilung mit allen balneophysikalischen Angeboten wie Teilbädern, Elektro-, Wärme- und Kältetherapien

Ergotherapie (Funktionelles Training, Selbsthilfe- und Hirnleistungstraining, Hilfsmittelversorgung und Training)

Entspannungstherapie

Logopädie
Klinische Psychologie/ Psychotherapie und Neuropsychologie mit Hirnleistungsdiagnostik und -therapie
Sozialberatung als "Brücke zur Außenwelt“
Ernährungsberatung, Lehrküche